Ernährungsberatung für den kranken Hund

Ein kranker Hund benötigt eine auf die Krankheit abgestimmte Ernährung. Je nach Erkrankung, ein angepasster BARF Plan, selbst gekochte Rationen oder manchmal auch individuelle Rationen mit Nassfutter.

Frische und "lebendige", also nicht tot gekochte, Futterbestandteile liefern dem Körper wichtige Vitalstoffe um zu gesunden.

Bei Erkrankung ist es ebenfalls sinnvoll angepasste Ergänzungen einzusetzen. Diese können zum Beispiel Vitalpilze, Kräuter, Enzyme oder spezielle Öle etc. sein um die Genesung weiter anzustoßen.

Bei selbst zusammengestellten Rationen kann man , der Krankheit angepasst, die entsprechenden Bestandteile auswählen und unpassende Komponenten weg lassen.

Über Industrienahrung ist dies kaum bis gar nicht möglich.

Die Beratung eines kranken Hundes schließt immer die Diagnostik des Tierarztes mit ein. Blutbilder und andere Analysen sind wichtige Werkzeuge um die Fütterung individuell an passen zu können.

Ein weiteres Werkzeug ist das Angebot meiner Laborleistungen.

Über ein Fremdlabor kann so zum Beispiel die Bauchspeicherldrüsenfunktion abgefragt werden, nach Parasitenbefall geschaut werden und vieles mehr.

Gerade für nicht eindeutig diagnostizierte Fälle eine tolle und vor allem einfache Möglichkeit der Erkrankung weiter auf die Spur zu kommen.

Mein Anamnesebogen ist besonders wichtig und muss vor jeglicher Beratung vom Hundebesitzer ausführlich ausgefüllt werden. Hier sind alle für mich wichtigen Fragen hinterlegt. Der Besitzer gibt zu dem keine vorschnellen Antworten und kann zuhause alles in Ruhe ausfüllen und zur Not auch noch mal in seine Unterlagen schauen.

Gerade bei Krankheit ist es zwingend notwendig wirklich alle Eckpunkte zu kennen damit keine falschen Empfehlungen ausgesprochen werden. Hier baue ich sehr stark auf die Mitarbeit des Besitzers und seinem Willen zur Genesung des Hundes.

Auch hier ist das Herzstück die persönliche Begleitung. 
Durch die Wahl der entsprechenden Beratungspakete, haben Sie die Möglichkeit die für Sie richtige Beratungsdauer zu wählen. Gerade bei Erkrankungen passieren schnell unvorhersehbare Dinge, auf die man mit der Fütterung reagieren sollte. Durch die für Sie richtige Beratungsdauer, ist dies möglich und gibt Ihnen zusätzlich Sicherheit.
In einem ersten Gespräch können wir gemeinsam besprechen, welche Unterstützung möglich ist.

Hinweis: Durch klicken auf den Button werden Sie auf die externe Seite von Calendly.com weitergeleitet. Datenschutz des Dienstes finden Sie hier https://calendly.com/de/pages/privacy.


Inhalt BARF für Hunde / Koch Beratung "Beginner":

  • Übersicht Tages- Wochen- und Monatsbedarf für die Kategorien Muskelfleisch, Innereien, Knochen, Pansen, Blättermagen, Fett, Gemüse, Obst, Getreide, Milchprodukte (Kategorien richten sich nach der Individualität des Hundes und Halters)
  • korrekte Aufteilung der Innereien (Angabe Menge zur jeweiligen Innerei mit Mengenangabe Tag, Woche, Monat)
  • Angabe Menge der notwendigen Zusätze zur Nährstoffdeckung
  • Angabe Futtermenge pro Tag / Wasserbedarf
  • Angabe optionale Zutaten mit Verwendungszweck z. B. Prophylaxe Würmer
  • Angabe Fischsorten und deren Fütterung
  • Empfehlungen zur Gesunderhaltung des Hundes z.B. geeignete Kräuter, Nüsse
  • Beispiel Wochenplan - zur Orientierung wie die einzelnen Komponenten verteilt werden könnten
  • Angabe notwendiger Ergänzungen in Bezug auf die vorliegende Erkrankung
  • Empfehlungen zur weiteren Diagnostik - wenn notwendig -
  • Gesundheitsempfehlungen der Erkrankung entsprechend

  • Der Futterplan ist auf die vorliegende Erkrankung ausgelegt

  • Angabe vertrauenswürdigen Einkaufsquellen für Fleisch

  • Angabe Einkaufsquelle Ergänzungen

  • Einkaufsliste um 1. Einkauf mühelos zu verrichten

Inklusive Infobroschüre Portable Document Format (PDF).  
Es erwarten Sie 40 DinA4 Seiten mit geballter Information. 

  • Umstellungsvorgehen, was zu beachten ist
  • Knochenfütterung, was zu beachten ist
  • Symptome die bei der Umstellung auftreten können
  • Übersicht zu fütternde Gemüse / Obst Sorten
  • Übersicht zu fütternde Fleischsorten in Aufteilung der Kategorien von Muskelfleisch, Innereien und Knochen
  • Warum diese Komponenten gefüttert werden, welche Nährstoffe diese liefern
  • Angabe zur korrekten Aufteilung der Innereien in absteigender Reihenfolge der Wichtigkeit
  • Vorschlag Keksrezept
  • Vorschlag Einkaufsquellen - Fleisch, Ergänzungen, Kräuter
  • Kräuterliste mit Übersicht der Einsatzgebiete sowie Dosierungsvorschlag
  • Rezept Morosche Karottensuppe - Durchfall Notfall -
  • Vorgehen bei Futterverweigerung
  • Gesundheitshinweise zu Wurmkur, Antiparasitenmittel und Impfungen
  • Berechnungsbeispiel um später Rationen selber berechnen zu können
  • Übersicht verschiedener Öle und ihre Einsatzbereiche
  • Warum Seealge und Co?

  • Fischfütterung

Zusätzlich enthalten:

  • Auswertung des Fragebogens
  • Auswertung der eingesendeten Befunde
  • 30 minütiges Erstgespräch
  • 4 Wochen nach der regulären Beratungszeit 1 Nachsorge Email, in der Sie gebündelt Ihre Fragen, Sorgen, Erkenntnisse mitteilen können.


Enthaltene Beratung:

Nachdem Sie von mir den Futterplan erhalten haben, genießen Sie anschließend 10 Tage (Mo - Fr) volle Unterstützung von mir. 
Über diese zusätzliche Beratungszeit können Sie innerhalb der kommenden 3 Wochen verfügen.

Diese Hilfestellung können Sie per Mail oder Telefon in Anspruch nehmen. Kommunikation via Messenger Funktion biete ich nur in Ausnahmefällen an.

Ich stehe Ihnen in meiner üblichen Betreuungszeit zur Verfügung.
Telefongespräche vereinbaren wir extra, damit diese zeitlich gut passen.
Das Beginner Preispaket bietet bestmögliche Unterstützung für Ihren Liebling!

155,00€

Bei Klick auf den Button öffnet sich Ihre Email Software, bitte geben Sie im Betreff das gewünschte Preispaket an!


 



Gesundheitsprävention

Darmfloracheck Hund:

Material zur Kotanalyse

Parasitologische Untersuchung, Bakteriologie, Mykologie, obligat pathogene Keime, Dysbakterien, Gasbildner, pH Wert, pankreatische Elastase 

Frankierter Umschlag, Anwendungshinweise, 2 beschriftete Sammelröhrchen, vor gefülltes Auftragsformular sind enthalten, so wie die reine Besprechung des Befundes.

Beispiel eines Laborbefundes



82,30€


Die Beratung zum Befund beinhaltet:

Erklärung / Erläuterung Befund, Erläuterung Maßnahmen zum Befund, Empfehlung passender Futtermittel, Empfehlung passender Ergänzungen, Anwendungsvorgehen inkl. Angabe Dosierung und Zeitraum, worauf zu achten bzw. was zu vermeiden ist. Alle Angaben beziehen sich speziell auf den vorliegenden Befund und sind somit individuell auf den Hund zugeschnitten.

Diese Beratung wird in Rechnung gestellt, wenn der Befund Maßnahmen erfordert und Sie die weitere Beratung wünschen.


52,50€





Das sagen Kunden über die Beratung: 


"Im Januar 2017 war ich beim Tierarzt vorstellig, da mein Hund an Juckreiz litt. 
Der Vorschlag von Seiten der Tierärztin war, dass eine Urinprobe und ein großes Blutbild durchgeführt wird. 
Am Folgetag bekam ich dann einen Anruf der Tierärztin, dass mein Hund Haikaan bereits an einer Niereninsuffizienz leidet. 
Der Schock war natürlich erst groß, die Tierärztin wollte daraufhin ein Blutdruck Medikament anordnen welches auf die Nieren einwirken sollte. In diesem Moment wurde ich dann doch etwas kritisch und habe mir Bedenkzeit erbeten. 
Zuhause angekommen, habe ich mich dann auf die Suche nach einer Futter Beraterin mit dem Schwerpunkt "Barf" gemacht. Mein Ziel, die Fütterung so zu verändern, dass ich womöglich die entsprechenden Nierenschäden zumindest konservieren kann. Ich habe daraufhin mehrere Optionen gefunden und bin dabei auf Rabea Timme aufmerksam geworden. Habe daraufhin umgehend Kontakt über Email aufgenommen und bekam noch am selben Abend eine Antwort.
Die erste Amtshandlung ein Formular auszufüllen, welches erst einmal etwas mächtig erscheint. 
In der Tat ist es zielführend, weil sehr viel über das Tier abgefragt wird. 
Von Rasse über Gewicht bis hin zu Futtergaben, aber auch Vorerkrankungen werden Schritt für Schritt abgefragt. Ebenfalls habe ich sämtliche Befunde an Frau Timme übermittelt, so dass Sie sich ein Bild von meinem Hund machen konnte. 
Bereits am Folgetag hatte mir Frau Timme einen entsprechenden Futter Plan ausgearbeitet. Ich habe diesen dann ausführlich studiert, und am Folgetag hat mir Frau Timme eine telefonische Beratung zu Teil werden lassen. 
Hier wurde nochmals im Verlauf von 60 Minuten die Details zu Fütterung als auch die Erläuterung des Befundes durch gesprochen. 
Für mich wurde in diesem Moment klar, dass Frau Timme ein sehr hohes Fachwissen inne hat. Sie hat kritische Fragen zum Befund gestellt und damit nochmals einige Fehler der Tierärztin aufgedeckt. 
Mich hat vor allem beeindruckt, dass Frau Timme akribisch erläutert hat welche Blutproben Werte beim nächsten Untersuchungstermin meines Hundes durchgeführt werden sollen. Sie hat es ebenfalls im Futter Plan unter Empfehlungen aufgeführt. 
Nach erfolgter Futter Umstellung, wurde dann nach 4 Monaten ein weiteres großes Blutbild durchgeführt. Dieses mal wurde der Hund auf eine 24 Stunden Fastenkur gesetzt. 
Das erneute Blutbild hat dann einen komplett anderen Ausfall gezeigt, mein Hund hatte keine abweichenden Werte auf der Niere, alles war Tip Top, viel mehr hatte die Tierärztin aufgrund falscher Annahmen eine falsche Diagnose abgegeben. 
Ich muss es nochmals erwähnen, Frau Timme hat eine wirklich hohe Fach Kompetenz und steht einem jederzeit mit Ihrem Wissen zur Seite. 
Mein Hund und ich können uns nur bedanken, heute ist mein Hund 9 Jahre alt und lebt gesund und glücklich bei uns. 
Mir zeigt es einmal mehr, dass man eben über die richtige Fütterung viel erreichen kann, aber eben auch nur dann wenn man jemand an seiner Seite hat der Befunde und Fütterung in Relation zu einander setzen kann."

A. Mair aus Schleswig Holstein



"Nach unseren ersten, durchweg positiven Erfahrungen mit Frau Timme, brauchte es keine Überlegung, bei den damals aufkommenden Fragen und Themen die uns mit unserem Hund beschäftigten, wieder auf die Hilfe von Frau Timme zu setzen.

Unser Hund, ein verfressener Beagle, machte uns mal wieder mit Darmkeimen, Lefzenekzem und Durchfall Kummer. Während unsere Tierärztin viel davon sprach, es sei notwendig die Fütterungsart (BARF) zu verändern, erarbeitete Frau Timme einen angepassten Futterplan  und half uns bei der passenden Darmsanierung und Dosierung von hilfreichen Zusätzen. 
Sie war immer für mich erreichbar, meldete sich mit vollstem Verständnis bei jeder kleinen Frage und stand mir monatelang zur Seite.
Frau Timme agiert auf Augenhöhe und ihr liegt das Wohl unseres Hundes wirklich am Herzen. 

Mein Mann und ich würden Frau Timme jederzeit wieder um Rat fragen und ihre Kompetenz in Anspruch nehmen. Das Preisleistungsverhältnis bei Frau Timme ist sehr kundenfreundlich. 
Bei der vielen Mühe und Arbeit ist jeder Cent sehr gut investiert!"

Carina Roß aus Nordrhein Westfalen



„Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass die von mir angewandten Methoden und Verfahren nicht naturwissenschaftlich bewiesen und von der evidenzbasierten Medizin nicht anerkannt sind.
Zu dem kann eine Ernährungsberatung eben aus dem vorher genannten Grund keinen Tierarzt ersetzen. Eine Ernährungsberatung sollte immer als begleitende Maßnahme angesehen werden. Ebenso muss ich Sie darauf hinweisen, dass die BARF Fütterung sich nicht an die Nährstoffangaben des NRC orientiert. Eine ausreichende Nährstoffversorgung durch BARF ist auf Grund des Beuteschemas durchaus gegeben, aber eben nicht wissenschaftlich belegt.“

NRC = Das National Research Council (NRC) ist eine amerikanische Organisation, die unter anderem Bedarfswerte für Hunde herausgegeben hat.


 
E-Mail
Infos